Wohngebäudeversicherung

Mit der Wohngebäudeversicherung schützen Sie Ihr Haus gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und viele weitere Risiken. Grundsätzlich besteht Versicherungsschutz für das im Antrag genannte Haus. Es können außerdem Garagen und Nebengebäude mitversichert werden, sofern diese bei der Beantragung genannt werden. In der Gebäudeversicherung sind die fest mit dem Haus verbundenen Teile versichert. Solche Gebäudebestandteile sind unter anderem Fenster, Türen, Waschbecken oder Einbauküchen. Versicherungsschutz besteht außerdem für mit dem Gebäude verbundene oder befestigte Sachen, wie zum Beispiel Lampen, Antennen oder Sonnendächer.

Versicherte Gefahren:

-Feuer (auch Blitzschlag, Explosion und Implosion)
-Leitungswasser, Rohrbruch, Frost
-Sturm, Hagel
-Feuerrohbauversicherung (für Neubauten)
-Mietausfall
-Elementarschäden
-Wasserzuleitungs-, Ableitungs- und Heizungsrohre


Hier finden Sie einen Überblick über die Leistungen in
der Wohngebäudeversicherung.


» VHV-Versicherungen

Unsere Beratungsfelder:

  • Geschäfts- und Produktionsgebäudeversicherungen
  • Gebäudeversicherung